Safariland Stukenbrock

Das Safariland Stukenbrock bietet einen einzigartigen Mix aus Wildlife-Zoo, Vergnügungspark, Indoor-Spielpark Kattas Welt sowie ein Erlebnisresort im Safari-Stil zum Übernachten.

Ein Stück Afrika mitten in Deutschland, ein abenteuerliches Vergnügen für die ganze Familie: Das Safariland in Stukenbrock lädt ab sofort dazu ein, bis zu 600 wilde Tiere mit dem eigenen Auto zu besichtigen. Mit dem eigenen Auto fahren die Besucher direkt in die Lebensräume der Tiere, die ihrer natürlichen Umgebung so weit wie möglich angepasst sind.

Höhepunkt der Safari sind die 50 großen Raubkatzen, weiße und braune Löwenweiße Tiger und Geparden, die im Safariland Stukenbrock leben. Der Zoo hält die größte Anzahl von Großkatzen in Deutschland. Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Umgang  mit diesen faszinierenden Tieren stellen die Mitarbeiter des Zoos sicher, dass es den Tieren in den großen Arealen an nichts mangelt. Seit 1969, dem Jahr der Eröffnung des Safarilands Stukenbrock, leben die Raubtiere mehrheitlich in riesigen Freigehegen. Mehr als 1.000 Kilo frisches Rindfleisch fressen alleine die Raubkatzen pro Woche. Die Geparden bekommen außerdem Huhn und Kaninchen. Die Tiger und Löwen werden zusätzlich mit Innereien gefüttert. Das Fleisch wird wöchentlich frisch angeliefert und in unserem eigenen Kühlhaus gelagert und portioniert. Drei Löwen-Rudel leben im Safariland Stukenbrock. Zwei davon bewohnen je ein großes Areal in der Safarilandschaft und können sich hier frei bewegen. Das dritte Rudel lebt in einer Anlage mit Podesten, Felsen, Sand und Wiese im Zoobereich. Ein weiterer Hingucker sind die Dickhäuter. Sie beginnen ihren Tag mit einem Müsli – jede der Elefantenkühe bekommt einen großen Kübel. Mehlwürmer sind das Lieblingsessen unserer Erdmännchen. Dazu kommen: hart gekochte Eier für unsere Berberaffen, verschiedene Sorten Pellets für die unterschiedlichen Tierarten, getrocknete Himbeerblüten für die Giraffen… Jede der Arten hat seine eigene „Speisekarte“. Die Steppentiere – Zebras, Giraffen, Oryx-Antilopen, Elen-Antilopen, Kamele, Dromedare und Gnus – dürfen sich in den Arealen frei bewegen. Die Berberaffen  dürfen sogar gefüttert werden – mit Pellets, die man im Safariland Stukenbrock kaufen kann.

Auf Safari mitten in Deutschland? Verbringe einen aufregenden Kurzurlaub mit der Familie oder Freunden im Safariland Stukenbrock. In unseren Safari-Lodges wartet echtes Afrika-Feeling direkt vor deiner Tür – und das Ganze inklusive hochwertiger Ausstattung, schönem Ambiente und guter Verpflegung!

MEHR ERFAHREN

Tagestickets

Erwachsene

29,50 €

Kinder (3 bis einschl. 12 Jahre)

(Altersnachweis erforderlich)

25,50 €

Kinder (unter 3 Jahren)**

(Altersnachweis erforderlich)

frei

Rollstuhlfahrer und Blinde 

(unabhängig vom GdB)

frei

Begleitpersonen Rollstuhlfahrer und Blinde 

(unabhängig vom GdB)

25,50 €

Erwachsene Menschen mit Behinderung

(GdB unter 100 Prozent, amtlicher Ausweis erforderlich)

25,50 €

Kinder (bis 12 Jahre) mit Behinderung

(GdB unter 100 Prozent, amtlicher Ausweis erforderlich)

19,50 €

Menschen mit Behinderung 

(GdB gleich 100 Prozent, amtlicher Ausweis erforderlich)
frei

Begleitpersonen Menschen mit Behinderung 

(GdB gleich 100 Prozent, amtlicher Ausweis erforderlich)

25,50 €

Senioren 

(ab 60 Jahre, Personalausweis erforderlich)

27,50 €

 

10 Uhr bis 18 Uhr, Kassenschluss: 16 Uhr

Fahrgeschäfte jeweils 30 Minuten nach Parköffnung in Betrieb.
Die Safaridurchfahrt ist nur bis kurz vor Kassenschluss (16 Uhr) möglich.

* = Bitte beachte unsere Öffnungstage in unserem Saisonkalender.

Safariland Stukenbrock

Mittweg 16,33758 Schloß Holte - Stukenbrock

www.safariland-stukenbrock.de

Parktyp

Tierpark

Erlebnispark


Alter

0 - 6 Jahre

6 - 14 Jahre

14+ Jahre


Besuchertyp

Junge Familien

Naturfreunde