Schweizer Astronaut Claude Nicollier besucht Raumfahrtausstellung im Technik Museum Speyer: Vortrag und Autogrammstunde am Samstag, 25. November 2017 — Freizeitparks.de
Freizeitparks.de

News & Events

Schweizer Astronaut Claude Nicollier besucht Raumfahrtausstellung im Technik Museum Speyer: Vortrag und Autogrammstunde am Samstag, 25. November 2017

Nicollier Claude, Foto: Gerhard Daum

Am Samstag, 25. November 2017 besucht der Schweizer ESA-Astronaut Claude Nicollier das Technik Museum Speyer und hält ab 14.30 Uhr einen Vortrag in deutscher Sprache mit anschließender Fragerunde.

In seiner Präsentation berichtet Nicollier über seine vier Weltraummissionen, die ihn unter anderem auch zwei Mal zum Hubble Weltraumteleskop führten. Danach findet in der Raumfahrthalle eine Autogrammstunde mit Fotomöglichkeit statt. Der Vortrag und die Autogrammstunde sind im regulären Eintrittspreis des Museums inbegriffen.

Claude Nicollier wurde 1978 in der ersten ESA-Astronautengruppe zusammen mit dem Deutschen Ulf Merbold und dem Holländer Wubbo Ockels ausgewählt und nach der Auswahl im Johnson Space Center in Houston zum Nutzlastspezialisten und später zum Missionsspezialisten ausgebildet. Claude Nicollier flog im Zeitraum von 1992 bis 1999 mit vier Raumfähren (Columbia, Discovery, Atlantis und Endeavour) ins All und ist somit europäischer Rekordhalter. Als Missionsspezialist der STS-46 Mission an Bord der Raumfähre Atlantis begann Claude Nicollier am 31. Juli 1992 seinen ersten Flug in den Weltraum. Die beiden Hauptziele der Mission waren das Aussetzen der frei fliegenden Experimente-Plattform EURECA (European Retrievable Carrier) sowie das Experiment TSS (Tethered Satellite Systems). Nach Verlängerung der Mission um einen Tag kehrte er am 8. August 1992 zur Erde zurück. Claude Nicollier verbrachte bei seiner ersten Mission 7 Tage, 23 Stunden und 15 Minuten im Weltraum.

Am 2. Dezember 1993 startete Claude Nicollier zu seiner zweiten Mission an Bord der Raumfähre Endeavour zur Mission STS-61. Dieser Flug war der erste von fünf Reparatur- und Wartungsflügen zum Hubble Weltraumteleskop. Hauptaufgabe von Claude Nicollier war das Steuern des Roboterarms der Raumfähre Endeavour während der fünf Außenbordeinsätze seiner amerikanischen Kollegen. Nach der erfolgreichen Reparatur des Hubble Teleskops kehrte Nicollier am 13. Dezember 1993 zur Erde zurück. Er verbrachte bei seiner zweiten Mission 10 Tage, 19 Stunden und 58 Minuten im Weltraum.

Am 22. Februar 1996 flog Claude Nicollier mit der Raumfähre Columbia zum dritten Mal ins All. Die wesentlichen Missionsaufgaben während der STS-75 Mission waren der Wiederholungsflug des Fesselsatelliten (Tethered Satellite System), nach dem erfolglosen Versuch bei der Mission STS-46, sowie der Betrieb der (USMP) US Microgravity Payload-3. Analog zu den Spacelab-Flügen wurde die Mannschaft in Schichten eingeteilt. Erstmals kam bei dieser Mission ein Drei-Schicht-System zur Anwendung. Die Missionsdauer wurde wegen einer dichten Wolkendecke und starke Winde am Kennedy Space Center um einen Tag verlängert. Dadurch erfolgte die Landung am 9. März 1996. Nicollier verbrachte bei seiner dritten Mission 15 Tage, 17 Stunden und 40 Minuten im Weltraum.

 

Seine vierte und letzte Mission begann am 20. Dezember 1999 an Bord der Raumfähre Discovery. Die Mission STS-103 war die dritte von fünf Reparatur- und Wartungsflügen zum Hubble Weltraumteleskop. Claude Nicollier führte bei dieser Mission einen Außenbordeinsatz mit einer Dauer von 8 Stunden und 10 Minuten durch. Mit seinem Kollegen Mike Foale ersetzte er den betagten 386er DF-224 Computer durch einen Computer mit einem 486er Prozessor. Außerdem tauschten sie einen Leitsensor zur Feineinstellung des Teleskops aus. Mit ihm wird die Orientierung des Satelliten im Weltraum mit hoher Genauigkeit gemessen. Nach der erfolgreichen Reparatur von Hubble kehrte Nicollier am 28. Dezember 1999 zur Erde zurück. Er verbrachte bei seiner vierten und letzten Mission 7 Tage, 23 Stunden und 10 Minuten im Weltraum. Claude Nicollier ist der einzige europäische Astronaut mit insgesamt vier Weltraummissionen und damit Rekordhalter. Weitere Informationen zu Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond" im Technik Museum Speyer, sowie zu Terminen mit Astronauten und Kosmonauten im Museum, gibt es unter www.technik-musuem.de.

 


Hier geht's zum Park: Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM
 


Eventkalender

August - 2018
M T W T F S S
  01 02
03
04 05
06 07 08 09 10
11
12
13 14 15 16
18
19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  
Friday, 03. August 2018
Ein scheues, aber treues Pärchen mit großem Appetit Tan und Sophie - eine neue Tierart aus Afrika bereichert den Rostocker Zoo
Sie sind sehr scheu und können schnell rennen. Seit kurzem können auf der Historischen Huftieranlage im Rostocker Zoo zwei Dikdiks beobachtet werden. Dikdik (Madoqua) – noch nie ge...
Saturday, 11. August 2018
Sternenkrieger- und Fantasy-Treffen für guten Zweck am 11.08. im Bayern-Park
Am Samstag, 11.08.2018 findet im Bayern-Park bereits zum 16. Mal das große Sternenkrieger- & Fantasy-Treffen statt. Der Erlös des Treffens seitens der Organisatoren geht wie auch i...
Saturday, 18. August 2018
Sowjetischer / Russischer Kosmonaut Dschanibekow besucht Raumfahrtausstellung: Vortrag am Samstag, 18. August 2018 im Technik Museum Speyer
Am Samstag, 18. August 2018 besucht der russische Kosmonaut Wladimir Dschanibekow das Technik Museum Speyer und hält ab 15.00 Uhr im FORUM des Museums einen Vortrag (Sprache russis...
ZooART-Familienfest am 18. und 19.08.: Tierische Sandskulpturen im Erlebnis-Zoo Hannover
Ein Künstler, 20 Tonnen Sand und viele tierische Zoo-Lieblinge: Bis zum 19. August entsteht auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover ein fantastisches Kunstwerk – ganz aus Sand. W...
WIRO-Zuckertütenfest am 18. August im Zoo Rostock
Zum Start in das neue Schuljahr gibt es wieder ein tolles Programm für alle ABC-Schützen.
Kultevent „Skyline Park bei Nacht“ 2018 wird auf den Ausweichtermin, Samstag, 18.08.18 verlegt.
Wenn man an allen Ecken und Enden des größten Freizeitparks in Bayern Straßenkünstler und ausgefallene Walk-Acts findet, sein Essen bei toller Live-Musik genießen kann und alle 60...
Sunday, 19. August 2018
Scharrende Hufe bei der Sonntagsführung am 19. August im Zoo Rostock
Die Vielfalt der Huftiere im Zoo reicht von Antilopen und Zebras über Schafe und Ziegen bis hin zu den Zwergflusspferden. Am 19. August 2018 geht es gemeinsam mit Lisa Graskamp vom...
ZooART-Familienfest am 18. und 19.08.: Tierische Sandskulpturen im Erlebnis-Zoo Hannover
Ein Künstler, 20 Tonnen Sand und viele tierische Zoo-Lieblinge: Bis zum 19. August entsteht auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover ein fantastisches Kunstwerk – ganz aus Sand. W...
Ausstellungseröffnung am 19.8. im Zoo Rostock: Bienen - Die Bestäuber der Welt
Sie leben in komplexen Staatsgebilden, praktizieren eine perfekte Arbeitsteilung und bauen mit geometrischer Präzision kunstvolle Waben. Wir verdanken ihnen die Blütenpracht des S...

Ein scheues, aber treues Pärchen mit großem Appetit Tan und Sophie - eine neue Tierart aus Afrika bereichert den Rostocker Zoo

Sie sind sehr scheu und können schnell rennen. Seit kurzem können auf der Historischen Huftieranlage im Rostocker Zoo zwei Dikdiks beobachtet werden. Dikdik (Madoqua) – noch nie ge...

Mehr Infos hier!

Sternenkrieger- und Fantasy-Treffen für guten Zweck am 11.08. im Bayern-Park

Am Samstag, 11.08.2018 findet im Bayern-Park bereits zum 16. Mal das große Sternenkrieger- & Fantasy-Treffen statt. Der Erlös des Treffens seitens der Organisatoren geht wie auch i...

Mehr Infos hier!

Sowjetischer / Russischer Kosmonaut Dschanibekow besucht Raumfahrtausstellung: Vortrag am Samstag, 18. August 2018 im Technik Museum Speyer

Am Samstag, 18. August 2018 besucht der russische Kosmonaut Wladimir Dschanibekow das Technik Museum Speyer und hält ab 15.00 Uhr im FORUM des Museums einen Vortrag (Sprache russis...

Mehr Infos hier!

ZooART-Familienfest am 18. und 19.08.: Tierische Sandskulpturen im Erlebnis-Zoo Hannover

Ein Künstler, 20 Tonnen Sand und viele tierische Zoo-Lieblinge: Bis zum 19. August entsteht auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover ein fantastisches Kunstwerk – ganz aus Sand. W...

Mehr Infos hier!

WIRO-Zuckertütenfest am 18. August im Zoo Rostock

Zum Start in das neue Schuljahr gibt es wieder ein tolles Programm für alle ABC-Schützen.

Mehr Infos hier!

Kultevent „Skyline Park bei Nacht“ 2018 wird auf den Ausweichtermin, Samstag, 18.08.18 verlegt.

Wenn man an allen Ecken und Enden des größten Freizeitparks in Bayern Straßenkünstler und ausgefallene Walk-Acts findet, sein Essen bei toller Live-Musik genießen kann und alle 60...

Mehr Infos hier!

Scharrende Hufe bei der Sonntagsführung am 19. August im Zoo Rostock

Die Vielfalt der Huftiere im Zoo reicht von Antilopen und Zebras über Schafe und Ziegen bis hin zu den Zwergflusspferden. Am 19. August 2018 geht es gemeinsam mit Lisa Graskamp vom...

Mehr Infos hier!

Ausstellungseröffnung am 19.8. im Zoo Rostock: Bienen - Die Bestäuber der Welt

Sie leben in komplexen Staatsgebilden, praktizieren eine perfekte Arbeitsteilung und bauen mit geometrischer Präzision kunstvolle Waben. Wir verdanken ihnen die Blütenpracht des S...

Mehr Infos hier!